Veröffentlichungen

Ab sofort vorbestellbar: Lehrbuch für Pränatale Psychologie (Infos als pdf)

Dr. Rupert Linder – David B. Cheek memorial lecture

Informationen zur Cheek Memorial Lecture (pdf) Die Cheek Memorial Lecture ist eine Ehrung durch die Association for Pre- and Perinatal Psychologie and Health (APPPAH) und wurde Dr. Linder im April 2009 verliehen. Oben die Audiospur und darunter mehr Informationen zu den Hintergründen der Ehrung.

Interview mit Johann Kneihs über Geburtshilfe,  Psychotherapie und ihre Zusammenhänge (2011)

Vortrag über die Prävention von Schwangerschaftsgefährdungen in Heidelberg (2012)

Öffentliche Dokumente:

Überlegungen zum Umgang mit Terminüberschreitung und Übertragung (pdf)

Präoperative Diagnostik von Mammatumoren: Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4

Missbildung oberer Intestinaltrakt: Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4, Seite 5

Pränatal diagnostizierter Chylothorax: Seite 1, Seite 2, Seite 3

Dokument zur Geschlechtsbestimmung durch Ultraschall: Seite 1, Seite 2, Seite 3

Sonographie in Geburtshilfe und Gynäkologie: Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4, Seite 5, Seite 6, Seite 7

Dissertation:

  • (13. 8. 1979) an der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. über: “Erprobung eines neuen Nierenperfusats – Nierenkonservierung durch kurzzeitige Perfusion mit einem hyperosmolaren Perfusat von intrazellulärer Elektrolytzusammensetzung”

Kongressberichte:

Fachbücher:

  • Linder, R. u. a.: Haus- und Praxisgeburten: Dokumentation der 1. Tagung für Haus- und Praxisgeburtshilfe Mabuse-Verlag, Frankfurt am Main, 1994 – auf Amazon einsehen oder kaufen
  • Linder, R., Klarck, S. u. a. Hausgeburten, Praxisgeburten, Geburtshäuser, Entbindungsheime: Dokumentation der 2. Deutschen Arbeitstagung Haus- und Praxisgeburten Mabuse-Verlag, Frankfurt am Main, 1996 – auf Amazon einsehen oder kaufen
  • Linder, R. (Hrsg.) Liebe, Schwangerschaft, Konflikt und Lösung - Erkundungen zur Psychodynamik des Schwangerschaftskonflikts (Ergebnisse der pränatalen Psychologie Band 4) Mattes-Verlag Heidelberg 2008, kt., 174 S. – auf Amazon einsehen oder kaufen

Vorträge/Kurse:

  • Linder R., Stosiek U., Wolfmüller, H. und Wolkewitz, K.-D.: Ultraschall- und cytologische Diagnostik von Brusterkrankungen Vortrag bei der 1. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Heidelberg, 28. 3. 1981.
  • Linder, R., Soder, A., Wolkewitz, K.-D. und Grumbrecht, C.: Pränatale Geschlechtsbestimmung durch Ultraschall Vortrag auf dem Dreiländertreffen Ultraschalldiagnostik, Graz, 16. 10. 81
  • Linder, R.: Pränatal mit Ultraschall erkannte Mißbildungen von Feten Ärztliche Fortbildung, Karlsruhe, 9. 12. 81
  • Stosiek, U., Linder R., Wolfmüller, H. und Grumbrecht, C.: Zur Differentialdiagnose aspirationscytologischer Befunde der weiblichen Brust Vortrag auf dem deutschen Kongreß für Cytologie. Karlsruhe, 28. 3. 81
  • Grumbrecht, C., Linder, R. und Soder, A.: Ultraschallseminar Therapiewoche Karlsruhe, 2. 9. 82
  • Grumbrecht, C., Linder, R. und Soder, A.: Differentierte Ultraschalluntersuchungen in der Gravidität Fortbildung, Karlsruhe, 3. 11. 82
  • Stosiek, U., Breitbach, G.-P. und Linder, R.: Die apparative Diagnostik von Mammatumoren Vortrag auf dem 2. Kongreß für Senologie, Köln, 1982
  • Linder, R.: Ultraschalluntersuchungen der weiblichen Brust Vortrag, Karlsruhe, 9. 3. 83
  • Linder, R.: Sexuelle Perversionen Fortbildung, Psychosomatische Klinik Schömberg, 7. 3. 1984
  • Linder, R.: Homosexualität Fortbildung, Psychosomatische Klinik Schömberg, 14. 3. 1984
  • Eberspächer, B. und Linder, R.: Funktionelle Entspannung in der Geburtsvorbereitung Seminar, Karlsruhe, 24. 11. 84
  • Linder, R.: Über “Das Unbehagen in der Kultur” (S. Freud) Fortbildung, Psychosomatische Klinik Schömberg, 13., 20. und 27. 3. 1985
  • Linder, R.: Über “Die psychische Geburt des Menschen” (Film von M. Mahler) Fortbildung, Psychosomatische Klinik Schömberg, 13. 11. 1985
  • Linder, R.: Vorstellung eines integrierten Konzepts in der Behandlung der drohenden Frühgeburt Vortrag auf der internationalen Fortbildungswoche in Thyon, 10. 3. 1992
  • Linder, R.: Warum findet dieser Kongreß statt? Eröffnung der 1. Deutschen Arbeitstagung für Haus- & Praxisgeburtshilfe Karlsruhe, 21. 11. 1992
  • Linder, R.: Psychosomatische Aspekte in der Behandlung der drohenden Frühgeburt Vortrag auf dem 1. Karlsruher Perinatalsymposium, 26. 6. 1993
  • Linder, R. und Braasch, E.: Erfahrungen, Ergebnisse und Auszüge aus der Statistik der Arbeitsgruppe für außerklinische Geburtshilfe, Karlsruhe Vortrag, Dresden, 9. 10. 1993
  • Linder, R. und Braasch, E.: Ausrüstung (Notfallausstattung), Versicherungsschutz und rechtliche Aspekte im ambulanten Bereich Kurzseminar, Dresden. 9. 10. 1993
  • Linder, R.: Psychosomatische Aspekte der drohenden Frühgeburt Jahresfortbildungsveranstaltung für Hebammen, Karlsruhe, 20. 11. 1993
  • Linder, R. und Bässler-Weber, S.: Pro Hausgeburt Alternative Geburtshilfe – Hausgeburt, Pro – Contra Podiumsdiskussion auf dem Deutschen Kongreß für Gynäkologie und Geburtshilfe, München, 26. 8. 1994
  • Bässler, S. und Linder, R.: Über die angebliche und tatsächliche Sicherheit von Hausgeburten Vortrag auf der 2. Deutschen Arbeitstagung Haus- und Praxisgeburten, Karlsruhe, 21. 10. 1994
  • Klarck, S., Linder, R. und Malle, A.: Hausgeburtsstatistik im Raum Baden 1992 – 93 Vortrag ebenda, 22. 10. 1994
  • Linder, R., Klarck, S. und Malle, A.: Statistische Erfassung außerklinischer Geburten – Wie lassen sich die verschiedenen laufenden Erhebungen zusammenführen und gemeinsam auswerten? Arbeitsgruppe ebenda, 22. und 23. 10. 94
  • Linder, R.: Modalitäten von Hausgeburten Vortrag auf der internationalen Fortbildungswoche in Thyon, 8. 2. 95
  • Linder, R.: Psychosomatische Aspekte der drohenden Frühgeburt Vortrag, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Geburtshilfe und Gynäkologie, Basel, 21. 5. 95
  • Bässler, S. und Linder, R.: Betreuung von nahezu 500 Hausgeburten in Nordbaden in den Jahren 1992 und 1993 Vortrag, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Geburtshilfe und Gynäkologie, Basel, 21. 5. 95
  • Linder, R.: Ermutigende Mutterschaftsvorsorge Vortrag auf der internationalen Fortbildungswoche in Thyon, 7. 2. 96
  • Linder, R.: Der psychosoziale Aspekt der drohenden Frühgeburt Vortrag, Fachschaftstagung Medizin des Cusanuswerkes, Heiligenstadt, 12. 4. 96
  • Linder, R.: Wie Frauenärzte und Frauenärztinnen das Stillen fördern können Vortrag auf dem 14. Landestreffen der Stillgruppen B.-W., Stuttgart, 20. 4. 1996
  • Linder, R.: Die Frühgeburt von Einlingsschwangerschaften – Prävention und Therapie Teilnahme am Podium, Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dresden, 2. 10. 96
  • Linder, R., Bässler, S.: Kriterien für die Sicherheit in der Hausgeburtshilfe Posterpräsentation, Kongreß der DGGG, Dresden, 4. 10. 96
  • Bässler, S., Linder, R. und Novak, P.: Analyse von mehr als 1100 Hausgeburten in Baden-Württemberg zwischen 19992 und 1995 Posterpräsentation, Kongreß der DGGG, Dresden, 4. 10. 96
  • Linder, R.: Psychosoziale Aspekte der Frühgeburtlichkeit Vortrag, Perinatologische Konferenz, Pforzheim, 26. 11. 96 Hemmerich, F. K.,
  • Linder, R., Weiß, M. u. a.: Zum Verhältnis Hebamme – Arzt – Gebärende Podiumsdiskussion, Internationale Fortbildungswoche in Thyon, 3. 3. 97
  • Linder, R.: Ermutigung bei Schwangerschaft und Geburt Vortrag, 3. Arbeitstagung Haus- und Praxisgeburten, Karlsruhe, 22. 3. 97 Linder, R.: Kriterien zur Sicherheit der Hausgeburtshilfe Vortrag, 3. Arbeitstagung Haus- und Praxisgeburten, Karlsruhe, 23. 3. 97
  • Linder, R.: Ermutigung bei Schwangerschaft und Geburt Vortrag, 10. Heidelberger Arbeitstagung für pränatale und perinatale Psychologie und Medizin, Heidelberg, 27. 4. 97
  • Linder R.: Uber den Umgang mit der Geburtstermin-Überschreitung Vortrag, Internationale Fortbildungswoche in Thyon, 10. 3. 1998
  • Linder, R. Prävention von Frühgeburtlichkeit Erfahrungen mit einem psychosomatischen Konzept in der Praxis Vortrag, Paritätische Akademie, Frankfurt, 2. 5. 1998
  • Linder, R.: A Psychosomatic Approach to Prevent Premature Births 12th Int. Congress of the ISPOG, Washington, D. C., USA, 23. 6. 1998
  • Lau-Rollbühler, U. und Linder, R. Kriterien für die Sicherheit in der Hausgeburtshilfe Vortrag auf dem 52. Gynäkologen-Kongreß der DGGG Nürnberg, 11. 9. 1999
  • Linder, R.: Psychosomatisches Konzept zur Verhinderung von Frühgeburten Themenzentrierte Selbsterfahrungsgruppe 28. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe, Düsseldorf, 24.-27. 2. 99
  • Linder, R. Prävention und Behandlung der Mastitis aus ärztlicher Sicht Kreisverband der Frauenärzte und Hebammen Karlsruhe, 6. 10. 1999
  • Linder, R. Hilfe zur Selbsthilfe in Geburtshilfe und Frauenheilkunde Vortrag auf den 4. Pforzheimer Naturheiltagen, 9. 10. 1999
  • Linder R. Psychosomatisches Konzept zur Verhinderung von Frühgeburten Themenzentrierte Selbsterfahrungsgruppe 29. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe, Dresden, 16.-19. 2. 2000
  • Linder, R. Fastentherapie in der gynäkologischen Praxis? Eim Mayr-Arzt berichtet über seine Erfahrungen Vortrag, Internationale Fortbildungswoche in Thyon, 13. 3. 2000
  • Linder, R. Wie Frauen ihr Kind im Bauch bis zum rechten Zeitpunkt tragen können Ein psychosomatisches Konzept zur Prävention von Frühgeburten Vortrag, Landestagung des Hebammenverbandes Baden-Württemberg, Mannheim, 6. 4. 2000
  • Linder, R. und Kolb-Albrecht, I. Improvement in Obstetrics by Incorporating Subjective Factors Vortrag auf dem13. Int. Kongress des ISPPM Chia Laguna, Sardinia, Italien, 22. + 26. 6. 2000
  • Linder, R. Psychosomatisches Konzept zur Verhinderung von Frühgeburten Vortrag, Vereinigung Dresdner Frauenärzte, Dresden, 25. 9. 2000
  • Linder, R. Hilfe zur Selbsthilfe in Geburtshilfe und Frauenheilkunde Vortrag 3. Haller Naturheiltage, Schwäbisch Hall, 7. 10. 2000
  • Linder, R. Wie Frauen ihr Kind im Bauch bis zum rechten Zeitpunkt tragen können Ein psychosomatisches Konzept zur Verhinderung von Frühgeburten. Themenzentrierte Arbeitsgruppe, 30. Jahrestagung der DGPFG, Aachen, 7.-10. 3. 2001

Fachartikel:

  • Sacks, S. A., Petritsch, P. H. Battenberg, J. D., Linder, R. und Kaufman J. J.: In-vivo and ex-vivo renal preservation Urol. Research 1, 83 ff., 1973
  • Sack, S. A., Petritsch, P. H., Linder, R. und Kaufman, J. J.: Renal autotransplantation Am. J. Surg. 128, 402 ff., 1974
  • Grumbrecht, C., Linder, R. und Stosiek U.: Sonographische Diagnostik in der Geburtshilfe und bei gynäkologischen Erkrankungen. Therapiewoche 31, 1981, 6865-74
  • Stosiek, U., Linder, R. und Grumbrecht C.: Das Ovarialcarcinom. Die Schwester – der Pfleger 10, 1981, 461 ff.
  • Stosiek, U., Linder, R. und Grumbrecht C.: Was tun beim ‘Notfall’ Geburt? Die Schwester – der Pfleger 10, 1981, 730 ff.
  • Linder, R., Soder, A. Wolkewitz, K.-D. und Grumbrecht, C.: Pränatale Geschlechtsbestimmung durch Ultraschall Ultraschalldiagnostik 81, S. 271-2, Thieme Verlag, Stuttgart – New York
  • Linder, R., Grumbrecht, C., Stosiek U., Maier W. A. und Wolkewitz. K.D.: Behandlung des pränatal diagnostizierten Chylothorax Geburtshilfe und Frauenheilkunde 10, 720-722, 1982
  • Stosiek, U., Linder, R. und Grumbrecht, C.: Zur Diagnostik des Mammacarcinoms: Risikogruppen, Inspektion, Palpation Die Schwester – der Pfleger 4, 282 ff., 1982
  • Stosiek, U., Breitbach, G.-P. und Linder, R.: Kombinierte präoperative Diagnostik von Mammatumoren Tumordiagnostik und Therapie 4, 175-78, 1983
  • Linder, R., Grumbrecht, C. Soder, A. Stosiek U.. und Maier, W. A.: Pränatal mittels Ultraschall diagnostizierte Mißbildungen des oberen Gastrointestinaltraktes Ultraschall 5, 149-52, 1984
  • Linder, R.: Warum findet dieser Kongreß statt? aus Linder, R. u. a. (Hrg.), Haus- und Praxisgeburten, Mabuse Verlag 1994
  • Linder, R. und Bässler, S.: Pro Hausgeburt Pro und Kontra: Alternative Geburtshilfe – Hausgeburt Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Archives of Gynecology and Obstetrics, 257, Number 1-4, S. 513-519, 1995
  • Linder R. und Linder, C.: Zur Diskussion der Hausgeburtshilfe in Deutschland aus: Schiefenhövel, W., Sich, D. und Gottschalk-Batschkus, E. (Hrg.) Gebären – Ethnomedizinische Perspektiven und neue Wege Curare Sonderband, Verlag für Wissenschaft und Bildung, Berlin, 1995
  • Linder, R.: Psychosomatische Aspekte der drohenden Frühgeburt Intern. J. of Prenatal and Perinatal Psychology and Medicine 8, S. 227-231, 1996
  • Linder, R.: Psychosomatische Aspekte der drohenden Frühgeburt Buchbeitrag in: Mythos Geburt und weitere Beiträge der Jahrestagung Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe 1995, Kentenich, H. … (Hrg.), Psychosozial-Verlag, Gießen, 1996
  • Bässler, S. und Linder, R.: Betreuung von 851 Hausgeburten in Nordbaden in den Jahren 1992-1994 Buchbeitrag in: Mythos Geburt und weitere Beiträge der Jahrestagung Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe 1995, Kentenich, H. … (Hrg.), Psychosozial-Verlag, Gießen, 1996
  • Bässler, S. und Linder, R.: Über die angebliche und tatsächliche Sicherheit von Hausgeburten Buchbeitrag in: Hausgeburten, Praxisgeburten, Geburtshäuser, Entbindungsheime, Dokumentation der 2. Deutschen Arbeitstagung Haus- und Praxisgeburten, Linder R. und Klarck, S. (Hrg.), Mabuse-Verlag, Frankfurt am Main, 1996
  • Klarck, S., Linder, R. und Malle, A.: Hausgeburtsstatistik im Raum Baden 1992 – 93 Buchbeitrag ebenda
  • Linder, R., Klarck, Sabine und Malle, A.: Statistische Erfassung außerklinischer Geburten – Wie lassen sich die verschiedenen laufenden Erhebungen zusammenführen und gemeinsam auswerten? Buchbeitrag ebenda
  • Linder, R.: Psychosomatische Aspekte der drohenden Frühgeburt Buchbeitrag in: Seelisches Erleben vor und während der Geburt, Janus L. und Haibach,S. (Hrg.), LinguaMed Verlags-GmbH, Neu-Isenburg, 1996
  • Linder, R. Psychosoziale Belastung und Frühgeburt — Erfahrungen mit einem psychosomatischen Konzept in der Praxis Arch. of Gynecology and Obstetrics, Vol. 260, 1-4, 1997
  • Linder, R.: Ermutigende Mutterschaftsvorsorge – am Beispiel des Umgangs mit der drohenden Frühgeburt Dr. med. Mabuse 110, Nov./Dez. 1997
  • Linder, R. Ermutigende Mutterschaftsvorsorge am Beispiel des Umgangs mit der drohenden Frühgeburt – oder: warum Frauenärzte und Frauenärztinnen mehr Zeit haben sollten, mit ihren schwangeren Patientinnen zu reden. Buchbeitrag in Wie krank ist unser Gesundheitswesen? – das Gesundheitswesen in Deutschland und Europa an der Schwelle zum 21. Jahrhundert / Günter Heiß (Hrsg.) Mainz : Merz, 2000
  • Linder, R. und Kolb-Albrecht, I. Improvement in Obstetrics by Incorporating Subjective Factors Kongressband des Int. Kongress der ISPPM Chia Laguna, Sardinia, Italien, 22. + 26. 6. 2000